Dr. Holger Weiß, LL.M.

Rechtsanwalt, Partner

Öffentliches Wirtschaftsrecht

Energiewirtschaftsrecht

Vergaberecht

Förder- und Beihilfenrecht

Kommunalrecht

Kontakt:
weiss@w2k.de

Sekretariat:

Jennifer Müller:
(0761) 21 11 49-43
mueller@w2k.de

Christina Kißner:
(0761) 21 11 49-33
kissner@w2k.de

Vita

1998-2003 Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg
2000-2008 Mitarbeit am Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht (Prof. Dr. Friedrich Schoch)
2003-2007 Promotion (Produktsicherheitsrecht)
2005-2006 Master in European Community Law (LL.M.), Europakolleg (Brügge)
2006-2008 Rechtsreferendariat
seit WS 2019/2020 Lehrbeauftragter für Infrastrukturrecht an der Bauhaus-Universität Weimar, Fakultät Bauingenieurwesen

Beispielverfahren

Konzeptvergaben und kommunale Grundstücksgeschäfte

  • Konzeptvergaben zur Vergabe kommunaler Grundstücke und Liegenschaften zur Schaffung von Wohnraum und zur Gewerbeentwicklung
  • Gestaltung kommunaler Grundstückskaufverträge, Erbbaurechtsverträge und städtebaulicher Verträge
  • Ausschreibungskonzepte zur Entwicklung städtischer Quartiere, Wohngebiete und Gewerbegebiete
  • Prüfung der Ausschreibungspflichten bei kommunalen Grundstücksgeschäften
  • Kommunal- und beihilferechtliche Prüfung der Preisgestaltung beim Verkauf und Ankauf kommunaler Grundstücke

Vergabeverfahren in den Sektoren Energie, Wärme, Wasser und Breitband

  • Vergabe von Stromkonzessionen, Gaskonzessionen, Fernwärmekonzessionen und Wasserkonzessionen einschließlich Löschwasservereinbarungen
  • Ausschreibungen zur Realisierung kalter Nahwärmnetze (Wärmenetzsysteme 4.0)
  • Ausschreibung von Energieliefer-Contracting
  • Gestaltung von Konzessionsverträgen für Straßenbahnen
  • Vergabeverfahren zum kommunalen Breitbandausbau

Gerichtsverfahren in den Sektoren Energie, Wärme, Wasser und Breitband

Gründung und Umstrukturierung öffentlicher Unternehmen

  • Gründung und Umstrukturierung von Stadtwerken, Wohnungsbaubetrieben, kommunalen Unternehmen und Genossenschaften
  • Rechtliche Begleitung strategischer Projekte zur Fortentwicklung kommunaler Unternehmen
  • Prüfung kommunaler Beteiligungen an Unternehmen und Genossenschaften
  • Prüfung von Inhouse-Konzepten und Gründung kommunaler Inhouse-Gesellschaften
  • Vergaberechtliche Partnersuchverfahren für die Errichtung kommunaler Unternehmen

Infrastruktur- und Innovationsprojekte

  • Entwurf und Ausschreibung von Leistungen für Planung, Errichtung und Betrieb kommunaler Infrastrukturen (z. B. Schulen, Sporthallen, Verwaltungsgebäude etc.) einschließlich ÖPP und Projektverträgen, z. B. ÖPP-Konzept zur Sanierung und Umnutzung eines denkmalgeschützten Schlosses, Entwicklung eines ÖPP-Konzepts für ein Sportzentrum mit Sporthalle und Fitnessstudio etc.
  • Rechtliche Begleitung der Ausschreibung privater geförderter Projekte (z. B. Museumsbau) 
  • Vertrags- und Ausschreibungsmodelle für Innovationsprojekte, z. B. Last Mile Citylab „Efeu Campus Bruchsal“ (https://efeucampus-bruchsal.de/)

Förderrecht, Beihilfenrecht und Kartellrecht

  • Beratung im Förderrecht, insbesondere Entwurf rechtlicher Realisierungsmodelle und Ausschreibungskonzepte für Förderprojekte mit Innovationscharakter
  • Beihilferechtliche Beurteilung und Absicherung kommunaler und staatlicher Transaktionen und Vertragsabschlüsse
  • Entwurf von beihilferechtlichen Betrauungsakten nach DAWI-Freistellungsbeschluss für kommunale Unternehmen, Durchführung von SANI-Meldungen nach AGVO
  • Kartellrechtliche Prüfung von Vertrags- und Verfahrensgestaltungen, Vertretung von Kommunen und kommunalen Unternehmen in Kartellverwaltungsverfahren
  • Vertretung von Unternehmen, Kommunen und Behörden in Verfahren vor den Verwaltungsgerichten und Zivilgerichten, z. B. wegen Rückforderung von Fördermitteln und Schadensersatz

Beratung von Ministerien

  • Beratung von Bundes- und Landesministerien bei der Entwicklung und Umsetzung von Gesetzen, Verordnungen und Verwaltungsvorschriften im Infrastrukturbereich
  • Europarechtliche und verfassungsrechtliche Machbarkeitsprüfung für Bundes- und Landesministerien, insbesondere im Bereich Infrastruktur, z. B. Beratung des BMVI bei der Vorbereitung des Schnellladegesetzes
  • Mitwirkung bei der Erstellung des Wasserleitbilds Hessen (Leitbild für ein Integriertes Wasserressourcen-Management Rhein-Main; https://umwelt.hessen.de/umwelt-natur/wasser/grundwasser-wasserversorgung/integriertes-wasser-ressourcen-management)

Forschungs- und Innovationsprojekte

  • Mitwirkung an interdisziplinären Forschungsprojekten im Bereich Energieversorgung, Wasserversorgung, Wärmeversorgung, Verkehrsinfrastruktur, Schnellladeinfrastruktur etc. (siehe Veröffentlichungen)

Veröffentlichungen/Mitautorenschaft

  • Konzeptvergabe als Städtebauliches Gestaltungsinstrument, Bayerischer Gemeindetag 1/2021, 12 ff.
  • Planfeststellungsverfahren (§§ 72 ff. VwVfG), in: Schoch/Schneider, Verwaltungsrecht VwVfG, 2020; https://www.beck-shop.de/schoch-schneider-verwaltungsrecht-verwaltungsgerichtsordnung-verwaltungsverfahrensgesetz-vwgo-vwvfg/product/32051381 
  • Die Konzeptvergabe von Grundstücken als städtebauliches Gestaltungsinstrument zur Schaffung von Wohnraum, veröffentlicht in: Brandl/Dirnberger/Miosga/Simon (Hrsg.), Wohnen im ländlichen Raum. Wohnen für alle., 2019, S. 263 ff.
  • Rechtliche Rahmenbedingungen der Konzeptvergabe, Teil 2 der Reihe Kommunale Grundstücksvergabe, zusammen mit Bastian Reuße, Fachmagazin QUARTIER 4.2019, S. 52 ff. Ansicht PDF >>
  • Leitbild Trinkwasserversorgung Rhein-Main-Gebiet, zusammen mit Jörg Felmeden, Prof. Dr. Thorsten Beckers und Dr. Arno Quadflieg, Wasser und Abfall Heft 4/2019, 48 ff. Ansicht PDF >>
  • Eine Analyse der Wirtschaftlichkeit der Privatisierung von Toll Collect und der Lkw-Mauterhebung nach dem ÖPP-Ansatz auf Basis der Institutionenökonomik, Kurzgutachten im Auftrag der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, gemeinsam mit Prof. Dr. Thorsten Beckers und Andrej Ryndin (2018), veröffentlicht in ZfV 1/2019, S. 48 ff. Ansicht PDF >>
  • Die Regulierung der Erlöse der Unternehmen der Wasserversorgung – Grundlegende institutionenökonomische Analysen, Einordnung der gegenwärtigen Praxis und Reformempfehlungen für das Land Hessen, Arbeitspapier, gemeinsam mit Prof. Dr. Thorsten Beckers und Nils Bieschke (2018) Ansicht PDF >>
  • Eliminierung von „Vorfinanzierungs-Fehlanreizen“ zugunsten des ÖPP-Ansatzes bei der Beschaffungsvariantenauswahl im Kontext der Gründung der BAB-Gesellschaft, Kurzgutachten im Auftrag der Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen e.V., gemeinsam mit Prof. Dr. Thorsten Beckers, Prof. Dr. Georg Hermes und Andrej Ryndin (2017) Ansicht PDF >>
  • Politische Steuerung der Investitionspriorisierung, Gründungsverschuldung und zukünftige Investitionsfinanzierung als zentrale Ausgestaltungsfragen bei einer Bundesautobahngesellschaft, Kurzgutachten im Auftrag des ADAC e.V., gemeinsam mit Prof. Dr. Thorsten Beckers, Rolf Breuer, Prof. Dr. Georg Hermes und Dr. Irg Müller (2017) Ansicht PDF >>
  • Die zukünftige Verwaltung der Bundesfernstraßen nach der Abschaffung der Auftragsverwaltung bei den Bundesautobahnen, Kurzgutachten im Auftrag des ADAC e.V., gemeinsam mit Prof. Dr. Thorsten Beckers und Prof. Dr. Georg Hermes (2017) Ansicht PDF >>
  • Errichtung einer Bundesautobahngesellschaft: Privatisierungsschranken, Staatsgarantie und Rechtsform als zentrale Ausgestaltungsfragen, Gutachten im Auftrag des ADAC e.V., gemeinsam mit Prof. Dr. Thorsten Beckers und Prof. Dr. Georg Hermes (2017) Ansicht PDF >>
  • Verhindert der Vorschlag der Bundesregierung vom 24.11.2016 zur Neufassung des Art. 90 GG eine Privatisierung der Bundesautobahnen?, Kurzgutachten im Auftrag des Zentralverbands des Deutschen Baugewerbes, gemeinsam mit Prof. Dr. Georg Hermes und Prof. Dr. Thorsten Beckers (2016) Ansicht PDF >>
  • Reformmodelle für die Verwaltungsorganisation sowie die Bereitstellung und Finanzierung bei den Bundesfernstraßen – Eine institutionenökonomische Analyse unter Berücksichtigung (verfassungs-)rechtlicher Aspekte, im Auftrag des ADAC e.V., gemeinsam mit Prof. Dr. Thorsten Beckers, Prof. Dr. Georg Hermes, Andrej Ryndin, Tim Becker und Bastian Reuße (2016) Ansicht PDF >>
  • Vergabe von Strom- und Gaskonzessionsverträgen – Neuer Leitfaden, Rechtsprechung, Reformbestrebungen, BWGZ 20/2015, 1107 ff. 
  • Stand und Perspektiven des Rechts der Strom- und Gaskonzessionsvergabe, NVwZ 2014, 1415 ff.
  • Kommentierung zu § 36 VwVfG (Nebenbestimmungen zum Verwaltungsakt), in: Mann/Sennekamp/Uechtritz, Verwaltungsverfahrensgesetz, Großkommentar, Nomos 2014
  • Kommentierung zu § 39 VwVfG (Begründung des Verwaltungsakts), in: Mann/Sennekamp/Uechtritz, Verwaltungsverfahrensgesetz, Großkommentar, Nomos 2014
  • Mobilfunk im Bau- und Immissionsschutzrecht, in: Hoppenberg/de Witt, Handbuch des öffentlichen Baurechts, Kapitel Z VI 
  • Die Standortalternativenprüfung in der Bauleitplanung, VBlBW 2011, S. 211 ff. (gemeinsam mit Hansjörg Wurster) Ansicht PDF >> 
  • Interkommunale Zusammenarbeit – Bericht zur Tagung am 14.10.2010 in Freiburg, zusammen mit Bastian Schmidt, VBlBW Heft 2/2011, 59 ff. 
  • Die Kommune als Konzern – Kommunales Beteiligungsmanagement – Bericht zur Tagung am 01.10.2009 in Freiburg, zusammen mit Bastian Schmidt, VBlBW 2010, 23 ff. 
  • Buchbesprechung zu Ralf Reusch, Die Legitimation der WTO-Streitbeilegungsverfahren, Der Staat 2009, 115 ff. 
  • Kostentragung im Rettungsdienst, gemeinsam mit Michael Uechtritz, Die Verwaltung 2009, 535 ff. 
  • Mobilitätskonzept Straße, Die Zukunft der Verkehrsinfrastrukturfinanzierung am Beispiel NRW gemeinsam mit Prof. Dr. Karl-Hans Hartwig und Tobias Huld (Institut für Verkehrswissenschaften an der Universität Münster), Stefan Schreiber und Stefan Peltzer (Verkehrsverband Westfalen e.V.) sowie Dr. Dominik Kupfer Ansicht PDF >> 
  • Kommunalwirtschaft und Energieversorgung – Bericht zur Tagung am 30.10.2008 in Freiburg, zusammen mit Bastian Schmidt, VBlBW 2009, 92 
  • Gemeinschaftsrecht als Determinante staatlicher Informationstätigkeit, EuZW 2008, 74-79 
  • Die rechtliche Gewährleistung der Produktsicherheit, Nomos 2008, ausgezeichnet mit dem Dissertationspreis des Jahres 2007 der Dr. Georg F. Rössler-Stiftung im Verein der Rechtsanwälte beim Bundesgerichtshof
  • EC Competence for Environmental Criminal Law – An Analysis of the Judgment of the ECJ of 13.9.2005 in Case C-176/03, Commission v. Council, ZEuS 2006, 381-421

Mitgliedschaften/Vortragstätigkeiten

  • Freunde der rechtswissenschaftlichen Fakultät Freiburg e.V. 
  • College of Europe Alumni Association
  • Deutscher Anwaltverein e.V.
  • Regelmäßige Referententätigkeit beim Institut für Städtebau und Wohnungswesen München / Institut für Städtebau Berlin
  • Lehrbeauftragter für Infrastrukturrecht an der Bauhaus-Universität Weimar, Fakultät Bauingenieurwesen

Links/Verknüpfungen